Sternsingeraktion 2019

„Wir gehören zusammen - In Peru und weltweit“

Das Wort „zusammen“ ist bei der Sternsingeraktion 2019 sehr wichtig: denn allein kann kein Kind aufwachsen, kein Jugendlicher Orientierung finden und kein Erwachsener ein erfülltes Leben führen. Wir gehören zusammen, sind eine Gesellschaft - in Verschiedenheit. Wir spüren, wie wichtig Gemeinschaft ist. Wer ausgeschlossen ist, nicht dazu gehören darf, den schmerzt diese Erfahrung.

Weltweit erfahren Kinder mit Behinderung viel zu oft, was es bedeutet, außen vor zu bleiben, skeptisch angeschaut zu werden oder bemitleidet zu werden. Unter dem Sternsingermotto 2019 „Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit“ möchte die Aktion diese Kinder besonders in den Blick rücken. Allerdings nicht in den Blick, der die Bedürftigkeit wahrnimmt oder Leid vermutet, sondern in den Blick, in den Gott uns selbst hineinnimmt: den Blick auf jeden Menschen als sein geliebtes Kind.

Schätzungsweise bis zu 165 Millionen Kinder und Jugendliche sind geistig oder körperlich beeinträchtigt. Rund 80 Prozent der weltweit eine Milliarde Menschen mit Behinderungen leben in Entwicklungsländern. Etwa ein Drittel der Kinder, die auf der Straße leben müssen, haben eine Behinderung. Die Rechte dieser jungen Menschen werden vielfach missachtet und verletzt - oder sie sind ihnen und ihren Familien nicht bekannt. Die Partner des Kindermissionswerkes „Die Sternsinger“ setzten sich weltweit dafür ein, dass Kinder mit geistiger oder körperlicher Behinderung geschützt, gestärkt, gefördert und ohne Einschränkungen in die Gesellschaft integriert werden.

In der ersten Januarwoche 2019 werden Kinder, Jugendliche in den Gewändern der Hl. Drei Könige wieder durch die Straßen unseres Seelsorgebereiches gehen um von Haus zu Haus Spenden für diese Sternsingeraktion zu sammeln, die frohe Botschaft der Geburt Jesu zu verkünden und den Segen Jesu an die Eingangstüren der Häuser zu schreiben.

Bitte haben Sie Verständnis, dass unter Umständen je nach Anzahl der Sternsin- ger nicht alle Häuser in den Ortschaften besucht werden könnten. Alle Kinder und ihre Begleiter geben jedes Jahr „ihr Bestes“, können aber je nach Anzahl der Gruppen und nach Wetterlage an ihre physischen Grenzen kommen. Deswegen ist es umso wichtiger, dass sich viele Kinder und Begleiter beteiligen um möglichst viele Haushalte zu erreichen und Spenden zu sammeln.

Sollten Sie keinen Besuch erhalten, können Sie sich gerne den Segen als Aufkleber im Pfarrbüro abholen und natürlich auch Ihre Spende abgeben.

Herzlich eingeladen bei der Sternsingeraktion 2019 mitzumachen sind alle Kinder im Alter ab der 2./3. Grundschulklasse sowie Erwachsene und Jugendliche (ab 14 Jahren mit Berechtigung zum Gruppenleiter), die eine Gruppe begleiten möchten.

Elisabeth John-Krupp