Mitmachaktion für Kinder

16. Mai bis 24. Mai 2020
„Alles ist miteinander verbunden“

 

Mitmachaktion für Kinder

 

Liebe Kinder, liebe Erwachsene,  

vor fünf Jahren schrieb Papst Franziskus die Enzyklika „Laudato si“. In diesem Dokument geht es darum, dass alle Menschen eine große Verantwortung für unser gemeinsames Haus „Erde“ tragen. Diese Papst-Enzyklika ist auch eine Einladung für uns, uns Gedanken zu machen, wie wir unsere Umwelt schützen können, wie wir sie bewahren können, besonders auch in der „Laudato si“ Woche, im Mai.

 

Mit unseren Kräutergarten-Projekt hinter der Kirche St. Servatius in Bornheim haben wir bereits ein Zeichen dafür gesetzt.  

 

In dem Kräutergarten St. Servatius gibt es Platz für noch andere Ideen… Darum möchten wir alle Kinder einladen, bei unserer Mitmachtaktion „Die Kräutergarten-Mäuse“ mitzumachen.
Kennt Ihr Ninchen, Lis und Mo? Noch nicht?
Dann lest die Geschichte der drei.  

Und macht mit!

 

Das Kräutergartenteam freut sich!

 

 

Die Kräutergarten-Mäuse


Im Kräutergarten hinter der Kirche und dem Bahnhof wohnten drei kleine Mäuse, Ninchen, Lis und Mo. Sie führten dort ein gutes Leben. Längst hatten sie sich an das laute Läuten der Kirchenglocken und an das Quietschen und Rappeln der Bahnen gewöhnt. Wenn Menschen in den Garten kamen, versteckten sie sich schnell unter den Büschen oder verschwanden in ihrem Mauseloch. Sogar das Bellen des großen braunen Nachbarhundes kannten sie und manchmal saßen sie im Schutz einer Mauer und kicherten über ihn. Er würde sie nie erwischen, nicht einmal sehen!  
Wenn sie hungrig wurden, suchten sie sich Samen und Kerne und manchmal machten sie einen Ausflug bis zum Bahnhof, wo um die Abfalleimer herum jede Menge Essbares lag. Dort schlugen sie sich die Bäuche so voll, dass sie fast nicht mehr in ihr Mauseloch passten.
Sie  lebten also ein ruhiges Mäuseleben, waren zufrieden und es hätte gut immer so weiter gehen können, wenn nicht eines Tages etwas sehr ungewöhnliches passiert wäre .......

 

Ja, wie könnte es weitergehen?  


Wir freuen uns, wenn Ihr die Geschichte weiter schreibt und uns dann Eure Fortsetzung zuschickt. Wir sammeln Eure Geschichten und gerne auch Eure Bilder. Ihr dürft also gerne auch unsere drei Kräutergarten-Mäuse malen.
Falls es unter Euch auch Forscher und Naturschützer gibt, könnt Ihr Euch Gedanken machen, wie man auch anderen Tieren im Kräutergarten und rund um die Kirche gute Lebensbedingungen schaffen kann.
Schickt uns Eure Ideen, Bilder und Geschichten, damit wir daraus eine bunte Sammlung machen können!

 

Per Mail bis zum 10. Juni 2020 an: kraeutergarten(at)baruv.de
oder: An das Kräutergartenteam, Servatiusweg 35, 53332 Bornheim

 

Für die schönsten Fortsetzungen/Ideen/Bilder gibt es auch eine kleine Wundertüte.