Projekt Zeitschenker

Neben den Neujahrs-Vorhaben, den Weihnachtspfunden den Kampf anzusagen und fitter zu werden, fragen wir uns speziell zum Jahresanfang: „Wie kann ich meine Zeit zukünftig sinnvoller gestalten?“.

Vielleicht ist das unmittelbar startende Projekt Zeitschenker auch für Sie eine Antwort auf diese Frage.

Das Projekt organisiert Nachbarschaftshilfen in Form eines Patenprogramms zwischen ehrenamtlichen Zeitschenkern und hilfesuchenden Zeitbeschenkten.

Lebens-nah und zeit-gemäß sind zwei Schlagworte, die den Geist des Projekts einfangen:

  • „zeit-gemäß“, da Sie selbst entscheiden können, wann und in welchem zeitlichen Umfang Sie sich engagieren möchten.
  • „lebens-nah“, da das Ehrenamt eine sofortige, unbürokratische Hilfe und direkte Unterstützung, so wie sie einerseits benötigt wird und andererseits angeboten werden kann, ermöglicht.

„Zeit schenken“ kann so beispielsweise ein Sonntagsspaziergang mit einer alleinstehenden Seniorin oder der regelmäßige Spielplatz-Ausflug mit den Kindern einer alleinerziehenden Mutter sein. Aber auch Angebote wie Nachhilfe, Einkaufsdienste oder Arzt- und Behördengänge und vieles mehr können Sie im Rahmen des Projekts anbieten. Ihre Fähigkeiten und Ideen werden den Umfang des Projektes schaffen!

Unter dem Anspruch der Professionalität werden die Zeitschenker dabei vor Ort geschult und stets durch mich als verlässliche Ansprechpartnerin in allen Belangen begleitet. Durch die Vernetzung zu den örtlichen, caritativen und sozialen Einrichtungen können die Zeitschenker bei Bedarf der sofortigen, professionellen Unterstützung sicher sein, denn das Engagement unserer Zeitschenker darf nicht zur Überforderung führen, sondern soll Freude bereiten, einen persönlichen Entfaltungsraum bieten und das Leben bereichern. Die Nachfolge der christlichen Nächstenliebe durch Ihre Nächsten-Hilfen und die Wertschätzung des ehrenamtlichen Engagements sind dabei gleichwertige Ziele des Zeitschenker-Projekts.

Das Projekt wird voraussichtlich im Frühjahr 2021 starten und möchte Interessierte im gesamten Sendungsraum Bornheim-Alfter ansprechen. Falls Sie bereits Interesse haben oder mehr erfahren möchten, melden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail.

Ich freue mich, mit Ihnen im neuen Jahr 2021 die Vision des Projekts Wirklichkeit werden zu lassen und damit uns Menschen ein Stück mehr in Solidarität und Liebe miteinander zu verbinden.

„Ein neues Gebot gebe ich euch: Liebt einander! Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben.“ (Joh 13,34)

 

Katharina Schäfer
Projektkoordinatorin
info.zeitschenker(at)web.de
0163 9717 452