Bubenheimer Spieleland 2017

Am 10. Juni ging es mit mehreren Pfarrbussen ins Bubenheimer Spieleland. Dort wurden alle Geräte und Attraktionen ausprobiert und alle hatten viel Spaß. Nachmittags ging es erschöpft zurück nach Bornheim.

Osterbacken 2017

Erstmalig fand am 08. April 2017 die Aktion Osterbacken statt – ein Tag voller kreativer Basteleien, Spielen und Leckereien für Grundschulkinder.

Osterkörbchen und Eierbecher wurden gebastelt…,
Ostereier bemalt...,
gespielt...,
Osterkränze gebacken...
und ein Osterfilm geschaut.

 

 

Alle hatten viel Spaß und wir hoffen, es kommt zu einer Wiederholung im nächsten Jahr!

Michael Muhr

Kino-Night 2017

 

Film schauen, Snacks knabbern, Limo schlürfen und dabei mit Freunden Spaß haben - das war unsere Kino-Night am 21. Januar!

Wir freuen uns auf eine Wiederholung!

Michael Muhr

Wir warten aufs Christkind 2016

Am 17.12.2016 war es endlich wieder soweit und die KaLeiBo freute sich mit über 30 Kindern einen schönen vorweihnachtlichen Tag zu verbringen. Nach einem gemeinsamen Frühstück mit den Eltern stimmten alle Kinder begleitet von Kathrin Zolper (der wir auf diesem Wege auch nochmals herzlich für ihren Einsatz danken möchten) das Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ an. Nach dem stimmungsvollen Lied wurde es dann bei traditionellen Weihnachtsliedern etwas besinnlicher.

Nun durften sich die Kinder den Gruppen Stern, Kerze, Glocke, Mond und Weihnachtsbaum zuordnen. In dieser Gruppe konnten sie dann viele verschiedene Stationen durchlaufen. So wurde fleißig gebacken…

weihnachtliche Filme wurden geschaut…

viele Kinder bastelten eifrig an ihren Weihnachtsgeschenken (an dieser Stelle möchten wir auch Familie Kraatz für das Bereitstellen der Weckgläser danken)

und auch das Spielen durfte nicht zu kurz kommen.

Gestärkt haben sich sowohl Kinder als auch die Leiter mit Hotdogs, die es zum Mittagessen gab. Zwischenzeitlich wurden natürlich auch Plätzchen genascht :D. Das Feedback der Kinder und Eltern war auch in diesem Jahr erfreulich positiv, sodass wir uns bestätigt fühlen, die Aktion auch weiterhin anbieten zu wollen. Uns hat das vorweihnachtliche Gewusel sehr viel Spaß gemacht und nicht nur die Kinder gingen mit einem Lächeln und vielleicht auch etwas müde nach Hause ;)

Anna Clara Wolf & Annika Peters

Kochduell 2016

Dieses Jahr trafen im Pfarrzentrum in Bornheim zwei Teams von je 7 TeilnehmerInnen aufeinander. Gekocht wurde, unter Zeitdruck und den Augen der Jury, ein Herbstsalat, Nudeln mit einer Schinken-Sahne-Soße und als Nachtisch ein Apfel-Zimt-Tiramisu. Die Rezepte wurden in einem kleinen Heft festgehalten, nach denen auch in den 2 Küchen gekocht wurde. Zum einen gab es das Team Oben mit Vanessa und Anna Clara als Leiter und das Team Keller mit Annika und Sebastian als Leiter.

Nach der Einteilung der Teams und dem Beziehen der jeweiligen Küchen wurde geschnitten, abgemessen, gekocht und geschichtet was das Zeug hält, um nach 2 Stunden ein tolles Gericht auf den Tisch zu zaubern. Die Jury (und natürlich auch die beiden Teams) kosteten beide Gerichte. Der spannende Moment war gekommen die Punkte wurden verteilt: Team Keller gewann bei der Optik mit knappen 2 Punkten Vorsprung. Dafür machte das Team Oben im Geschmack alles wieder wett und holte dort 2 Punkte mehr, sodass es auf ein Unentschieden herauslief. Die ebenbürtigen Teams gingen mit vollem Magen und neuen Rezeptideen glücklich nach Hause.

Sebastian Nolden

Werwolfnacht 2016

Am 31. November fand bereits zum fünften Mal die Werwolfnacht im Bornheimer Pfarrzentrum statt. Wie auch die Jahre zuvor veranstaltete die KaLeiBo eine schaurig-schöne Spielenacht mit den „Werwölfen vom Düsterwald“. Die spannenden Spielerunden begannen für die kleineren „Dorfbewohner (ab 10 Jahren) schon während der Dämmerung und endete um 20 Uhr. Während dieser Zeit versuchten insgesamt 23 Jungen und Mädchen ihr Dorf vor den blutrünstigen Werwölfen zu retten oder als Werwolf eben jenes Dorf komplett zu vernichten.

Danach wagten sich 20 Jugendlichen (ab 14 Jahren) in die Klauen der Bestien und konnten sich erst nach Mitternacht von dem Zauber des Spieles befreien. Dem Hunger und Durst, welcher durch die Diskussionen und Verurteilungen entstehen könnte, wurde mit reichlich Knabbereien und Getränken entgegengewirkt. Die Rückmeldungen waren wieder durchweg positiv. Sowohl Klein als auch Groß freuen sich auf ein neues gruseliges Abenteuer im nächsten Jahr.

Annika Peters

Planung 2017 auf Hochtouren – Planungswochenende 2016

Auch in diesem Jahr konnten wir uns auf unser alljährliches Planungswochenende freuen. Dieses Mal ging es zum Haus Venusberg nach Bonn. Nachdem der Ablauf und das Programm für das Wochenende vorgestellt worden waren, konnten wir zunächst einmal in Erinnerungen schwelgen. Auf Fotos der vergangenen 5 Jahre (ja, so lange gibt es uns inzwischen schon) konnten wir noch einmal die schönen Aktionen und Events Revue passieren lassen. Am Samstag haben wir dann, nach einem stärkenden Frühstück, unsere Aktionen für 2017 geplant. Wie wir finden, haben wir wieder einige schöne Aktionen (teils bekannte, aber auch neue) für das nächste Jahr in unsere Kalender eingetragen.

Nun schloss sich also eine längere Arbeitsphase an, in der wir dann in Arbeitsgruppen an unseren Ideen und Aktionen gefeilt haben. Auch über die internen Aufgaben der KaLeiBo haben wir kommuniziert. So diskutierten wir über die Aufgaben verschiedener Ämter, schauten auf unsere positiven Erfahrungen zurück und überlegten, was wir in Zukunft verbessern möchten. Zum Schluss standen dann die Neuwahlen an. Das motivierte KaLeiBo-Team startet nun mit den Moderatoren Michael Muhr und Anna Clara Wolf in ein vielversprechendes neues KaLeiBo-Jahr. Auch für die Finanzen haben wir wieder engagierte Mitglieder gefunden. So nehmen sich dieser Aufgabe im kommenden Jahr Stefanie Stuch und Kathrin Pesch an. Unsere neuen Protokollanten Juliane Jonas und Tobias Ameloh freuen sich auch auf ihre neue Aufgabe in unserer Leiterrunde. Natürlich blieb auch genug Zeit für gemeinsame Gruppen- und Kooperationsspiele sowie schöne Abende, denn auch unsere Gemeinschaft sollte nicht zu kurz kommen. Abschließend begaben wir uns zurück nach Bornheim und beendeten ein weiteres erfolgreiches Planungswochenende mit einem gespannten Blick auf das Jahr 2017. Wir freuen uns auf viele tolle Aktionen mit euch!

Anna Clara Wolf

„Jugendkeller erstrahlt in neuem Glanz“

So lautete die Schlagzeile im General-Anzeiger am 29. September.

Der Jugendkeller ist nun freundlich, offen und hell geworden. Ein Raum, in dem sich Kinder und Jugendliche gerne aufhalten möchten und Zeit miteinander verbringen.

Um dieses Vorhaben Wirklichkeit werden zu lassen, mussten wir viele Stunden ackern und jetzt ist er endlich fertig, unser Jugendkeller. Mit einem „Dankefest“ im September konnten wir uns nun auch bei unseren Sponsoren dem Möbelhaus Porta, der Volksbank Bonn Rhein-Sieg und der Kreissparkasse Köln sowie dem Förderverein St. Servatius nochmals herzlich bedanken. Es war ein schönes Fest, bei dem wir auch einmal die Gelegenheit hatten, den Sprachkurs, der im Jugendkeller von der Flüchtlingshilfe angeboten wird, kennenzulernen. Froh darüber, dass wir die lange Aktion nun abschließen konnten und glücklich über die großartigen Unterstützungen, in den unterschiedlichsten handwerklichen Tätigkeitsfeldern, konnten wir nun aufatmen und den schönen Abend mit unseren Helfern genießen.

Anna Clara Wolf

Summersail 2016

Montag, 15.08.2016… ein guter Tag, um in die dritte Runde Summersail zu starten. In diesem Jahr mit vielen neuen Gesichtern, aber auch mit dem ein oder anderen bereits bekannten. Starthafen war wieder einmal Harlingen. Von dort ging es zunächst durch die Schleuse ins Ijsselmeer und dort in die Häfen Workum und Makkum.

Vor der Hafeneinfahrt galt an beiden Tagen: Anker werfen und ab ins Nasse zum Schwimmen. Bei strahlendem Sonnenschein hieß es mittwochs raus auf das Wattenmeer und „Hallo Sandbank!“. Wenn das Wasser schwindet und der Zweimaster Frans Horjus platt auf der Sandbank liegt…ein tolles Erlebnis. Die Nacht verbrachten wir ankernd auf dem Meer und donnerstags steuerten wir die Insel Terschelling an. 

Nach einem schönen Tag am Strand, segelten wir am Freitag dann leider schon wieder zurück nach Harlingen. Aber nach dem Summersail ist natürlich vor dem Summersail und die Vorbereitungen für 2017 starten bereits wieder.

Kathrin Botz & Achim Kraatz