Info aus dem Seelsorgeteam

Direkt nach der Einführung von Pfarrer Genster als leitender Pfarrer des zum 01.09. errichteten Sendungsraums aus den drei Seelsorgebereichen "Alfter", "Bornheim - An Rhein und Vorgebirge" und "Bornheim Vorgebirge" haben die Seelsorger sich zu einer dreitägigen Klausur zurückgezogen. Wie es der Einrichtungsurkunde zu entnehmen ist, geht es zunächst nur um die Zusammenführung der pastoralen Kräfte, an der Arbeit in den Seelsorgebereichen selbst soll sich nichts ändern.

So haben wir Wege gesucht, uns kennenzulernen, unsere Arbeit so zu organisieren, dass es insbesondere für den leitenden Pfarrer keine Überforderung ist. Dienstagvormittag ist der Termin, der diesen Arbeitstreffen dient, so dass dort keine Beerdigungen stattfinden können. Ferner wurde beschlossen, dass nur noch ein Priester für die Notfallhandys in Bereitschaft sein muss. Vorläufig bleiben die alten Nummern bestehen, bis entschieden ist, welche Nummer für das Sorge- bzw. Kümmertelefon zur Verfügung steht.

Es wurden also insgesamt Wege bezeichnet und gefunden, wie die Arbeit der pastoralen Dienste zusammengeführt werden kann. Die wollen wir nun konkret gehen, damit in den Gemeinden die Arbeiten weitergeführt und auch neue Ideen initiiert werden können.

Seelsorgeteam