Alle Veranstaltungen unseres Seelsorgebereiches sind bis vorerst einschließlich 19.04.2020 (Weißer Sonntag) abgesagt, sowohl in den Kirchen als auch in den Pfarrheimen.

Dies betrifft neben allen Gottesdiensten und Fastenzeit-Angeboten auch alle Aktionen im Jugendbereich, der kfd, der Büchereien, der Flüchtlingshelferkreise, Veranstaltungen im Pfarrsälchen in Bornheim, Seniorentreffen, Begegnungscafé, Aktionen der Gemeindesozialstelle Brenig / YoungBrenig, Lotsenpunkt, Chöre, Veranstaltungen des Bildungswerkes, der Kindertagesstätten / Familienzentren, Versammlungen oder Proben der Vereine in den Pfarrheimen.

Sie können das zentrale Pfarrbüro in Bornheim telefonisch vormittags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr erreichen.

Weitere Einzelheiten können Sie der Information von Pfarrer Stockem oder der Sonderausgabe der Pfarrnachrichten entnehmen.

MISEREOR-Kollekte am 28./29. März 2020

In diesen Tagen besinnen sich viele Menschen auf den Wert des Zusammenhaltens und der Solidarität. Die Folgen des Corona-Virus treffen auch die MISEREOR-Fastenaktion, da die Kollekte eine existenzielle Säule der MISEREOR-Projekt-Arbeit ist. Durch die Absage aller Gottesdienste entfällt somit auch diese wichtige Sammelaktion. Dennoch geht die Arbeit in den Hilfsprojekten weiter.

Menschen im Nahen Osten, in Venezuela, im Kongo und anderen Ländern sind auf unsere Solidarität angewiesen. Zu den übergroßen Nöten und Leiden wie Krieg, Vertreibung und Flucht kommt nun die Sorge um die eigene Gesundheit in Zeiten der Pandemie hinzu.

Bitte spenden Sie Ihre Kollekte direkt an MISEREOR.

Verzicht von Pfarrer Jörg Stockem zum 31. August 2020

Am Freitag, dem 20. März 2020, wurde uns durch die Hauptabteilung Seelsorge-Personal des Generalvikariates im Erzbistum Köln mitgeteilt, das Pfarrer Jörg Stockem den Verzicht auf seine Pfarrerstelle in den Pfarreien in unserem Seelsorgebereich “Bornheim – An Rhein und Vorgebirge” eingereicht hat, weil ihm Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki  im Herbst eine neue Aufgabe übertragen möchte.

Das Schreiben des Hauptabteilungsleiters Pfarrer Mike Kolb und ein Schreiben von Pfarrer Jörg Stockem zur Situation finden Sie hier.